. .
Was ist Gestalttherapie?

Ausbildung

Wir bieten folgende Gestalt-Ausbildungen an:

Struktur unserer Gestalt-Ausbildungen


Ausbildungsplan


Erstes Jahr

Wer lieber mit Gruppen arbeitet, kann im ersten Jahr die "Grundausbildung in Gestalttherapie mit kreativen Medien" absolvieren. Ausbildungsumfang sind vier Wochenblöcke. Detaillierte Infos dazu in der speziellen Homepage www.gestalttherapieausbildung.com

Wer lieber mit Einzelpersonen zu tun hat, für den ist die Ausbildung in Systemischem Gestalt-Coaching optimal. Ausbildungsumfang ebenfalls vier Wochenblöcke. Detaillierte Infos auf unserer speziellen Homepage unter www.ige-coachingausbildung.de.

Wer sich gerne bewegt und bewegen lässt, hat eine weitere Möglichkeit für das erste Jahr, unsere Ausbildung in Transformativer Tanztherapie. Ausbildungsumfang sind acht verlängerte Wochenenden. Detaillierte Infos auf unserer speziellen Homepage unter www.tanztherapieausbildung.de.

Zweites und drittes Jahr

Das zweite und dritte Jahr besteht aus der Ausbildung in Gestalttherapie selbst. Durchgeführt wird sie an Wochenenden. Detaillierte Infos unter www.gestalttherapieausbildung.com

Wer selbst die Heldenreise und eventuell später weitere Rebillot-Seminare durchführen möchte, absolviert parallel dazu die Ausbildung in der Arbeit mit der "Heldenreise".
Diese Ausbildung besteht aus einer Vorbereitungseinheit von 2 Tagen und der Durchführung einer von den Teilnehmern geleiteten Heldenreise unter Supervision.
Diese Ausbildung kann nur aufbauend auf die "Grundausbildung in Gestalttherapie mit kreativen Medien" besucht werden. Die nächste Möglichkeit besteht im Frühjahr 2009.

Viertes Jahr

Das sogenannte "vierte" Jahr der Gestaltausbildung besteht entweder aus einem Supervisionsjahr mit vier Ausbildungsblöcken, verteilt über zwei Jahre, wenn das Ausbildungsziel Gestalteinzeltherapie ist (Info wieder unter www.gestalttherapieausbildung.com) oder aus der

Ausbildung in Ritueller Gestalttherapie und Gestaltpädagogik nach Paul Rebillot

Paul Rebillot hat eine Reihe faszinierender Gestaltprozesse entwickelt, die es ermöglichen, in kreativer Weise zentrale Themen der Persönlichkeitsentwicklung zu bearbeiten. Paul Rebillot hat in den letzten Jahren in Zusammenarbeit mit uns in der Arbeit mit diesen Prozessen ausgebildet. Als er nicht mehr nach Europa kam, hat er uns die Ausbildung im deutschsprachigen Raum übergeben. Sie wird unter dem Titel "Ausbildung in Ritueller Gestaltarbeit" in zwei fünftägigen Blöcken durchgeführt.

Die erfolgreiche Teilnahme an dieser Ausbildung und die Assistenz in den einzelnen Workshops führt zur Befähigung und Erlaubnis, folgende Gestaltprozesse verantwortlich durchzuführen:

  • Owning the Shadow (Der Schatten)
  • The Lover’s Journey
  • Family Circles (Familienkreise)
  • Death and Resurrection (Tod und Auferstehung)

Die Assistenz kann vor oder nach der Ausbildung bei Franz Mittermair oder weiteren Leitern erfolgen, die Paul Rebillot benannt hat.

Inhalt der Ausbildungseinheit sind Theorie, methodische Überlegungen und praktische Übungen zu den einzelnen Gestaltprozessen.

Teilnahmevoraussetzungen:
Mindestens dreijährige Ausbildung in Gestalttherapie und Ausbildung in der Arbeit mit der "Heldenreise".

Nächste Ausbildungstermine: 18. - 23. November 2016 und 12. - 17. März 2017


Natürlich gibt es unsere Ausschreibungen auch auf Papier. Bei Bedarf bitte anfordern.