. .

Rezensionen zu "Körpererfahrung und Körperkontakt"

5 Amazon Sterne - Bravo!

12. August 2002 fibu2001@hotmail.com aus Kiel

In der Kürze liegt die Würze, schmale Bücher werden oft unterschätzt. Bereits in der Einleitung zu diesem Buch kann man mehr lernen als in anderen Wälzern zusammen, denn es ist dem Autor gelungen, umfassende Gebiete (Bewegung, Atmung) mit wenigen Worten einleuchtend zu beschreiben. Dass man den Beckenboden als die Stelle zwischen den Beinen umschreiben kann, stürzt jeden Anatomiker in die Krise, aber sie stellt aus meiner Sicht eine der bildhaftesten und schnellsten "Kapier-, Merk- und Erklärungshilfen" dar, die ich bis jetzt gelesen habe. - Auch, was er zum Thema Berührung schreibt, kann ich aus meiner körpertherapeutischen Erfahrung nur bestätigen und bewundere, wie leicht er diese Materie in wenigen Worten präsentiert, ohne ins Allgemeine abzudriften (deshalb: Bravo!). - Man merkt, dass sich jemand nicht nur kopflastig, sondern auch mit dem Herz damit beschäftigt hat. Die Übungen werde ich in meinen Yoga-Kursen einführen. Gerade in der heutigen kontaktarmen Zeit wäre es wünschenswert, wenn dieses Büchlein häufige Verwendung findet. Ich bin froh, dass ich es gefunden habe und bin durch "Links" im Anhang auch auf andere interessante Bücher gestoßen (Ron Kurtz, Botschaften des Körpers und Lowen, Bioenergetik für jeden. Das vollständige Übungsbuch). - Interessant also für alle, die sich mit Bewegung in Gruppen beschäftigen (z.B. Paar-Yoga u.a.)
Ein Klasse-Buch

Ashtanga-Yoga Kiel

www.ashtanga-yoga-kiel.de

Dünn, aber gut! - Yoga ist Körperarbeit. Wem es gelingt, die Einheit von Körper und Geist spielerisch zu erfahren, wird mehr davon haben, als jemand, der sich nur an vorgegebene Übungs-Abläufe hält. Den Kontakt zu seinem Körper dabei zu finden, nicht zu verlieren, und auf die eigenen Gefühle und Bedürfnisse zu achten, ist ein wesentlicher Bestandteil auch im Yoga. Will man aber nicht vor lauter Gespür fürs Eigengefühl verkümmern, sollte man sich auch an die Einzel-, Partner- und Gruppenübungen heranwagen, die eine schöne Bereicherung für das Yoga darstellen und bei denen es darum geht, das Normale in der körperlichen Berührung zu finden, und darüber hinaus – und das erst Recht - ihre bereichernde Erfahrung wahrzunehmen. - Ein schönes, nützliches und dünnes Buch, das eine gute Ergänzung für Yoga-Lehrer und Gruppenarbeiter darstellt.