. .

Der Dämon "Du sollst"

Exorcising the Demon "Should"

Anliegen dieses Workshops ist, uns den inneren Kritiker, den Antreiber, den Herabsetzer zum Freund zu machen. Das heißt nicht, dass wir tun müssen, was er verlangt. Das versuchen wir schon unser ganzes Leben..

Nein, es geht darum, zu verstehen, was er möchte. Sein hauptsächlicher Beweggrund ist Angst. Die Angst, nicht so geliebt zu werden, wie wir sind. Wenn wir uns nicht anpassen, anderen nicht gefällig sind, könnten wir noch das bisschen Anerkennung und vielleicht Liebe verlieren, das wir bekommen. Und natürlich haben wir Ansprüche an uns selbst, Vorstellungen davon, wie wir gesehen werden wollen. Und da gibt es Regungen in uns, die uns sehr wohl bewusst sind, die aber einfach nicht sein dürfen, vielleicht unser Zorn, unsere Aggression. Und da ist noch ein ganz geheimer Teil, vielleicht unsere Schwäche, unser verletztes Kind, das niemand sehen darf und das wir nicht einmal selbst sehen wollen.

Wenn alle diese Facetten unserer Persönlichkeit sich im geschützten Rahmen zeigen dürfen, können sie sich verändern. Und sie können ein Team bilden, das lebendig und kraftvoll in die Welt geht.

Das ist das Anliegen dieses Workshops! Nicht mehr und nicht weniger.

Dieser Workshop ist auch als Fortbildung für pädagogische, helfende und heilende Berufe geeignet.

- Und hier noch ein Beispiel, wie dieser Dämon enstanden sein könnte: